Prof. Dr. Georg Franck
www.iemar.tuwien.ac.at
franck@iemar.tuwien.ac.at

Zur Person
geb. 1946 in Schwäbisch Hall. Studium der Philosophie, Architektur und Volkswirtschaftslehre in München. Promotion im Fach Volkswirtschaftslehre. 1974 bis 1993 tätig als freier Architekt und Entwickler von Software für die räumliche Planung, ab 1991 auch als Unternehmer im Bereich der Entwicklung räumlicher Informationssysteme. Seit 1994 Ordinarius für EDV-gestützte Methoden in Architektur und Raumplanung an der Technischen Universität Wien.

Wichtige Publikationen (Auswahl):
Zahlreiche Veröffentlichungen: zum Ausgleich von Ökonomie und Ökologie, zur Rolle der digitalen Medien in Architektur und Raumplanung, zur Ökonomie der Aufmerksamkeit und zur Philosophie der Zeit.


Arbeiten zu: Mentaler Kapitalismus
Franck, Georg (1989) Die neue Währung: Aufmerksamkeit. Zum Einfluß der Hochtechnik auf Zeit und Geld, in: Merkur Nr. 486 (August 1989), S. 688-701

Franck, Georg (1993) Ökonomie der Aufmerksamkeit, in:
- Merkur Nr. 534/535 (September/Oktober 1993), S. S. 748-66
- Ursula Keller (Hg.), Perspektiven metropolitaner Kultur, Frankfurt/Main, 2000, S. 101-18

Franck, Georg (1998) Ökonomie der Aufmerksamkeit, München: Hanser

Franck, Georg (1999) Scientific communication - a vanity fair?, in: Science, vol. 286, no. 5437 (1 Oct. 1999), pp. 53-55

Franck, Georg (2000a) Medienästhetik und Unterhaltungsarchitektur, in:
- Merkur Nr. 615 (Juli 2000), S. 590-604
- Urbane Paradiese. Zur Kulturgeschichte modernen Vergnügens, hg. von Regina Bittner, Frankfurt u. New York: Campus, 2001, S. 221-31

Franck, Georg (2000b) Geistige Werte. Zur Ökonomie der Wissensgesellschaft, in: Fragen an das 21. Jahrhundert, gestellt von Martin Bernhofer, Wien: Zsolnay, 2000, S. 298-307

Franck, Georg (2000c) Prominenz und Populismus. Zu Pierre Bourdieus kaptialtheoretischem Begriff des Elitären, in: Berliner Debatte Iinitial, Bd. 11, Nr. 1/2000, S. 19-28

Vortrag:
Mentaler Kapitalismus