Univ. Prof. Dr. Birgit Recki



Zur Person

geb. 1954, Professorin für Philosophie an der Universität Hamburg.

  • Promotion (1984) und Habilitation (1995) an der Westfälischen Wilhelmsuniversität Münster
  • von 1985 bis 1992 Lehrtätigkeit am FB Design der Fachhochschule Münster und an der Kunstakademie Münster
  • von 1985 bis 1997 Lehrtätigkeit am Philosophischen Seminar der Westfälischen Wilhelmsuniversität Münster
  • von 1993 - 1997 Dozentin auf der Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin im FB Kulturwissenschaften an der Universität Lüneburg
  • seit 1997 Professorin für Philosophie an der Universität Hamburg und Leiterin der Ernst-Cassirer-Arbeitsstelle
  • Herausgeberin des zu Lebzeiten veröffentlichten Werkes von Ernst Cassirer (Ernst Cassirer Gesammelte Werke - Hamburger Ausgabe).

Arbeitsgebiete
Ethik, Ästhetik, Kulturphilosophie - mit Schwerpunkten im 18. Jahrhundert und in der neueren Moderne

Wichtige Publikationen (Auswahl):
  • Aura und Autonomie. Zur Subjektivität der Kunst bei Walter Benjamin und Theodor W. Adorno, Würzburg 1988.
  • Ästhetik der Sitten. Die Affinität von ästhetischem Gefühl und praktischer Vernunft bei Kant (Habil.-Schrift Münster 1994, als Buch erschienen Frankfurt/Main 2001).
  • Kultur als Praxis. Eine Einführung in Ernst Cassirers Philosophie der symbolischen Formen, Berlin 2004.
  • Die Vernunft, ihre Natur, ihr Gefühl und der Fortschritt. Aufsätze zu Immanuel Kant. Paderborn 2006.
  • Herausgeberin der Gesammelten Werke Ernst Cassirers (Hamburger Ausgabe); bisher erschienen: Bd. 1 - 21.
  • Mitherausgeberin von Bild und Reflexion. Paradigmen und Perspektiven der modernen Kunst, München 1997 (zusammen mit Lambert Wiesing).
  • Mitherausgeberin von Cassirer und Goethe. Neue Aspekte einer philosophisch-literarischen Wahlverwandtschaft, Berlin 2002 (zusammen mit Barbara Naumann).
  • Zahlreiche Aufsätze zu Ethik, Ästhetik, Kulturphilosophie (Kant, Nietzsche, Frankfurter Schule, Cassirer - moralische Orientierung, ästhetische Erfahrung, Kunst, Filmästhetik)


Email
birgit.recki@uni-hamburg.de

Internetseite
http://www.phil-gesch.uni-hamburg.de/phil/philperson/recki1.html