Publikationen

Im darauffolgenden Frühjahr werden die Vorträge des Philosophicum Lech
jeweils im Zsolnay Verlag publiziert. Herausgeber dieser Buchreihe
Philosophicum Lech ist Prof. Dr. Konrad Paul Liessmann.

Mit Ausnahme des ersten Bandes über das Philosophicum Lech 1997
sind alle Publikationen über den Buchhandel zu beziehen.

1997
Faszination des Bösen - Über die Abgründe des Menschlichen (ausverkauft)
1998
Im Rausch der Sinne - Kunst zwischen Animation und Askese
1999
Die Furie des Verschwindens -
Über das Schicksal des Alten im Zeitalter des Neuen
2000
Der Vater aller Dinge - Nachdenken über den Krieg
2001
Der listige Gott - Über die Zukunft des Eros
2002
Die Kanäle der Macht - Herrschaft und Freiheit im Medienzeitalter
2003
Ruhm, Tod und Unsterblichkeit - Über den Umgang mit der Endlichkeit
2004
Der Wille zum Schein - Über Wahrheit und Lüge
2005
Der Wert des Menschen - An den Grenzen des Humanen
2006
Die Freiheit des Denkens
2007
Die Gretchenfrage. "Nun sag', wie hast du's mit der Religion?"