Ingrid Thurnher
Ingrid Thurnher

Ingrid Thurnher

Ingrid Thurnher besuchte nach einem abgebrochenen Publizistik- und Theaterwissenschaftsstudium das Schubertseminar.

Nach einem Sprechtest 1985, bei dem sie unter die ersten drei kam, begann sie Ihre Tätigkeit beim ORF. Sie arbeitete vorerst als TV-Ansagerin und war von 1986 bis 1991 als Redakteurin im Landesstudio Niederösterreich im Aktuellen Dienst beschäftigt. Weiters moderierte sie "Land und Leute", "Österreich-Bild, "Österreich heute" und "Niederösterreich heute".

1991 bis 1994 war die gebürtige Bludenzerin als Redakteurin der Innenpolitik tätig, bevor sie zur "ZiB 2" wechselte und diese von 1995 bis 2007 präsentierte. Von April 2007 bis März 2008 war sie zudem an der Seite von Gerald Gross als Moderartorin der "Zeit im Bild" um 19.30 Uhr in ORF 2 zu sehen.

Seit März 2008 konzentriert sich Ingrid Thurnher auf den Polittalk und präsentiert mit "im ZENTRUM" und den "Runden Tischen" die wichtigsten tagespolitischen Diskussionssendungen des ORF.

Im Sommer 2009 vertrat Ingrid Thurnher als Gastgeberin des ORF-"Sommergespräche" Premiere auf Österreichs Festivalbühnen.

Zudem vertrat Ingrid Thurnher Armin Wolf während dessen Bildungskarenz und präsentierte die "ZiB 2" von 28. September 2009 bis 29. Juni 2010.

Ingrid Thurnher kann auf höchste Sympathiewerte bei den Zuseherinnen und Zusehern verweisen und wurde bereits sieben Mal als "beliebteste Moderatorin" mit dem TV-Publikumspreis Romy geehrt.

Gemeinde Lech am Arlberg Logo
Philosophicum Thema 2011
Magna-Logo