Rahel Jaeggi

Univ. Prof. Dr. Rahel Jaeggi
Univ. Prof. Dr. Rahel Jaeggi

Univ. Prof. Dr. Rahel Jaeggi

geb. 1967, Professorin für Praktische Philosophie mit Schwerpunkt Sozial- und Rechtsphilosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Abschlüsse:

  • 1996 Magistra Artium an der Freien Universität Berlin mit einer Arbeit über die politische Philosophie Hannah Arendts.
  • 2002 Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit zum Thema „Freiheit und Indifferenz – Versuch einer Rekonstruktion des Entfremdungsbegriffs“ an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität, Frankfurt a. M.
  • 2009 Habilitation mit einer Arbeit zum Thema „Kritik von Lebensformen“ an der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt a. M.

Tätigkeiten:

  • 1996-2001 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Philosophischen Institut der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt a. M. (Lehrstuhl für Sozialphilosophie, Prof. Dr. Axel Honneth) und am Frankfurter Institut für Sozialforschung.
  • 1999 Visiting Scholar an der New School for Social Research, New York (USA).
  • 2002/2003 Visiting Assistant Professor an der Yale University, New Haven (USA), Program for Ethics, Politics and Economics.
  • 2003-2009 Hochschulassistentin am Institut für Philosophie der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt a. M. (Lehrstuhl für Sozialphilosophie, Prof. Dr. Axel Honneth).
  • Seit April 2009 Professorin für Praktische Philosophie mit Schwerpunkt Sozial- und Rechtsphilosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Schwerpunkte in Arbeit und Forschung:
Sozialphilosophie, Politische Philosophie, Philosophische Ethik, Anthropologie, Sozialontologie.

Herausgebertätigkeiten und Mitgliedschaften:

  • Mitglied der Redaktion von Polar – Zeitschrift für Politik, Theorie und Alltag und im Vorstand von Polarkreis e.V.
  • Mitglied im Editorial Council der Zeitschrift Constellations – An International Journal of Critical and Democratic Theory (Blackwell Publishing)
  • Mitglied im Editorial Council der Zeitschrift Critical Horizons (Acumen Publishing)
  • Mitglied der „Grünen Akademie“

Publikationen (Auswahl)

Monographien:

  • Kritik von Lebensformen Frankfurt.a.M. (Suhrkamp) - erscheint im Februar 2011.
  • Entfremdung – Zur Aktualität eines sozialphilosophischen Problems, Frankfurt a.M. (Campus) 2005 (engl. Übersetzung erscheint 2010 bei Columbia University Press).
  • Welt und Person – Zum anthropologischen Hintergrund der Gesellschaftskritik Hannah Arendts, Berlin (Lukas Verlag) 1997.

Aufsatzbände/Herausgeberschaften:

  • Sozialphilosophie und Kritik, Hrsg. Rainer Forst, Martin Hartmann, Rahel Jaeggi und Martin Saar, Frankfurt a.M. (Suhrkamp) 2009.
  • Was ist Kritik?, Hrsg. Rahel Jaeggi und Tilo Wesche, Frankfurt a.M. (Suhrkamp) 2009.
  • Schlüsseltexte der Kritischen Theorie, Hrsg. Institut für Sozialforschung und Axel Honneth unter Mitwirkung von Sandra Beaufays, Rahel Jaeggi, Martin Hartmann und Jörn Lamla, Wiesbaden (VS Verlag) 2006.
  • Herausgeberin des Schwerpunkts "Marktexzesse" in Westend – Neue Zeitschrift für Sozialforschung, 3/2006.

 

Aufsätze:

"Was ist eine (gute) Institution?", in: Sozialphilosophie und Kritik, Rainer Forst, Martin Hartmann, Rahel Jaeggi und Martin Saar (Hrsg.), Frankfurt a.M. 2009.

"Was ist Ideologiekritik?", in: Was ist Kritik?, Rahel Jaeggi und Tilo Wesche (Hrsg.), Frankfurt (Suhrkamp) 2009.

"Wie weiter mit Hannah Arendt?" in: Wie weiter mit? Hamburger Institut für Sozialforschung (Hrsg.), Hamburg (Hamburger Edition), 2008.

"Autonomie et Aliénation", in: M. Jouan (ed.): Autonomie, Moralité, Affectivité, Paris (i.E. Paris 2008).

"Re-Thinking Ideology", in: New Waves in Political Philosophy, Christopher Zurn/Boujdewijn de Bruijn (Ed.), (Palgrave, Herbst 2008).

"Qu’est-ce que la critique de l’idéologie?", in: Marx Actuel 1/2008.

"Die im Dunkeln sieht man nicht: Hannah Arendts Theorie der Politisierung", in: Heinrich Böll Stiftung, Hannah Arendt Zentrum der Carl v. Ossietzky Universität Oldenburg, Zentrum für Philosophie der Justus Liebig Universität Giessen (Hrsg.): Verborgene Tradition - Unzeitgemäße Aktualität? Berlin (Akademieverlag) 2007.

"Zwischen Revolution und Institution" (mit Robin Celikates), in: Polar – Zeitschrift für Politik, Theorie und Alltag, 2/2007.

"Weder gefunden noch gemacht: Die Nation zwischen Ideologie und gesellschaftlichem Imaginären", in: Antje Weitzel und Dorothee Bienert (Hrsg): This land is my land (Ausstellungskatalog der NGBK Berlin und der Kunsthalle Nürnberg), Nürnberg 2006.

"Une critique des formes de vie est-elle possible? Le négativisme éthique d'Adorno", in: Marx Actuel, 1/2006.

"No Individual Can Do Anything Against It": Adornos Minima Moralia as a Critique of Forms of Life", in: Constellations 2/2005.

POLAR-Gespräch: Ökonomisierung des Lebens? Gespräch zwischen Axel Honneth, Rahel Jaeggi und Rainer Forst, in: Polar – Zeitschrift für Politik, Theorie und Alltag, 1/2006.

"Das Zeitalter der universellen Käuflichkeit", in: Polar – Zeitschrift für Politik, Theorie und Alltag, 1/2006.

"Kein Einzelner vermag etwas dagegen: Adornos Minima Moralia als Kritik von Lebensformen", in: A. Honneth (Hrsg.): Dialektik der Freiheit, Frankfurt a.M. (Suhrkamp), 2005.

"Weder Marx noch Bakunin", Philoktet, Lepizig 2004.

"Politische Freiheit und öffentliches Glück: Hannah Arendts Kritik des Liberalismus", in: W. Thaa (Hrsg.): Die Entdeckung der Freiheit – Amerika im Denken Hannah Arendts, Berlin (Philo-Verlag) 2003.

"Aneignung braucht Fremdheit: Überlegungen zum Begriff der Aneignung bei Marx", in: Texte zur Kunst, Nr. 46, Juni 2002.

"Standards der Lebensqualität – Ein Problemaufriss" (mit Stefan Gosepath): Forschungsbericht für die "Forschungsgruppe Lebensstandards" an der Europäischen Akademie zur Erforschung der Folgen wissenschaftlich-technischer Entwicklungen, Bad Neuenahr-Ahrweiler, März 2002.

"The Market's Price", in: Constellations, Vol. 8 No 3, September 2001.

"Solidarity and Indifference", in: Solidarity and Care in the European Union, R. Termeulen and R. Houtepen (Ed.), Dordrecht (Kluwer) 2001.

"Der Markt und sein Preis", in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie 1/2000.

"Zur Kritik des Erlebnisparadigmas", in: Peter Siller/Gerhard Pitz (Hrsg.): Politik als Inszenierung, Baden-Baden 2000.

"Verdinglichung - ein aktueller Begriff?", in: Lukàcs-Jahrbuch, 1999.

"Authentizität und Alltag - Hannah Arendt zwischen kritischer Theorie und Postmoderne", in: Deutsche Zeitschrift für Philosophie, 1/1997.

 

Handbuch- und Lexikonartikel:

"Vita Activa" und "Welt", in: Hannah Arendt Handbuch, Stefanie Rosenmüller und Wolfgang Heuer (Hrsg.), Stuttgart (Metzler) i.E.

"Entfremdung" in: Handbuch Philosophischer Grundbegriffe, Armin Wildfeuer und Petra Kolmer (Hrsg.), Stuttgart (Metzler) i.E.

"Adorno: Dialektik der Aufklärung" und "Adorno: Minima Moralia", in: Kindlers Literaturlexikon, Stuttgart (Metzler) 2009.

"Entfremdung", in: Handbuch Anthropologie, Christian Thies (Hrsg.), Stuttgart (Metzler) 2009.

"Kritische Theorie" (mit Robin Celikates) in: Handbuch der Politischen Philosophie und Sozialphilosophie, Stefan Gosepath, Beate Rössler und Wilfried Hinsch (Hrsg.), Berlin (de Gruyter) 2008.

"Ausbeutung", "Entfremdung", "Hannah Arendt", in: Handbuch der Politischen Philosophie und Sozialphilosophie, Stefan Gosepath, Beate Rössler und Wilfried Hinsch (Hrsg.), Berlin (de Gruyter) 2008.

"Horkheimer/Adorno: Dialektik der Aufklärung" und "Marcuse: Versuch über die Befreiung", in: Schlüsseltexte der Kritischen Theorie, Wiesbaden (VS Verlag) 2006.

"Revolution" in: Evangelisches Kirchenlexikon, E. Fahlbusch et. al. (Hrsg.), Göttingen (Vandenhoeck & Ruprecht) 1991.

"Leistungsgesellschaft", in: Brockhaus Enzyklopädie, Mannheim (Brockhausverlag) 1990.

 

Gemeinde Lech am Arlberg Logo
Philosophicum Thema 2011
Magna-Logo