Dr. Andrea Grill
Dr. Andrea Grill

Dr. Andrea Grill

Geboren 1975 in Bad Ischl, Studium der Biologie an der Paris-Lodron Universität Salzburg; 2003 Promotion an der Universität Amsterdam; 2004-2005 Lehrbeauftragte an der Universität Neuchatel, Schweiz; 2006-2007 Marie-Curie Stipendiatin am Istituto Nazionale per la Fauna Selvatica, Bologna, Italien; seit 2011 Elise-Richter Stipendiatin an der Universität Wien.

Preise und Auszeichnungen

2011 Förderpreis zum Bremer Literarturpreis
2011 Otto Stössl Preis
2010 Förderpreis der Stadt Salzburg

Thematisch relevante Aufsätze (Auswahl)

Grill A. (2011) Die Biographie eines Experiments. Der Krötenküsser von Arthur
Koestler. Literatur und Kritik 459-460.

Grill A. (2010) Das Tier, das außer sich ist. Literatur und Kritik 447-448.

Grill A. et al. (2009) Molecular phylogeography of European Sciurus vulgaris:
refuge within refugia? Molecular Ecology 18, 2687-2699

Grill A. et al. (2007) Genetic differentiation and natural hybridization between
the Sardinian endemic Maniola nurag and the European Maniola jurtina. Journal
of Evolutionary Biology 20, 1255-1270.

Grill A. et al. (2006) Ecological differentiation between the Sardinian endemic
Maniola nurag and the pan-European Maniola jurtina. Journal of the
Linnaean Society 89, 561-574.

Buchveröffentlichungen

Endemism in Sardinia. UvA, Amsterdam, 2003.
Der gelbe Onkel. Ein Familienalbum. Otto Müller Verlag, 2005.
Zweitschrift (Roman). Otto Müller Verlag, 2007.
Tränenlachen (Roman). Otto Müller Verlag, 2008.
Das Schöne und das Notwendige (Roman). Otto Müller Verlag, 2010.
Auf nach Salzburg. Literarische Reiseführungen. Folio, 2011.
Happy Bastards (Gedichte). Otto Müller Verlag, 2011.
Liebesmaschine N.Y.C. Otto Müller Verlag. 2012

Übersetzungen (Auswahl)

Yue Madeleine Yue. Theaterstück von Jeton Neziraj (aus dem Kosovarischen). S.
Fischer Theaterverlag, 2012.

Kinder der Natur (Gedichte). von Luljeta Lleshanaku (aus dem Albanischen).
Edition Korrespondenzen, 2010.

Milchkuss (Roman). Von Mimoza Ahmeti (aus dem Albanischen), Otto Müller Verlag, 2009.

Gemeinde Lech am Arlberg Logo
Philosophicum Thema 2012
Magna-Logo