Michael Fleischhacker

Michael Fleischhacker

Zur Person

Geboren 1969. Matura am Stiftsgymnasium des Stiftes Admont und Studium in Graz Theologie, klassische Philologie und Germanistik. Seit 2002 bei der Tageszeitung "Die Presse" und seit September 2004 deren Chefredakteur. Zuvor arbeitet er in den Redaktionen des "Standard" und der "Kleinen Zeitung". Mitherausgeber der "Bibliothek der Unruhe und des Bewahrens" im Styria Verlag.

Wichtige Publikationen (Auswahl)

  • Politikerbeschimpfung: Das Ende der 2. Republik, Ecowin Verlag (2008)
  • Der Schutz des Menschen vor sich selbst: eine Ethik zum Leben, Verlag Styria (2002)
  • Wien, 4. Februar 2000 oder Die Wende zur Hysterie, Verlag Czermin (2001)
  • Johannes Paul II. - der Wasserträger Gottes, Verlag Styria (1998)
Gemeinde Lech am Arlberg Logo
Philosophicum Thema 2012
Magna-Logo