Prof. Dr. Christiane Voss

Prof. Dr. Christiane Voss

geb. 1964, Professorin für Philosophie audiovisueller Medien an der Fakultät Medien der Bauhaus-Universität Weimar. 

Publikationen (Auswahl):

Monographien:

  •  Der Leihkörper. Erkenntnis und Ästhetik der Illusion. München: Fink 2013. (im Erscheinen)
  •  Narrative Emotionen. Eine Untersuchung über Möglichkeiten und Grenzen philosophischer Emotionstheorien. Berlin/New York: de Gruyter 2004.

Herausgaben:

  •  Körper des Denkens. Neue Positionen der Medienphilosophie. München: Fink 2013. Gemeinsam mit Lorenz Engell, Frank Hartmann (Hrsg.) (im Erscheinen).
  •  Jetzt und dann. Zeiterfahrung in Film, Literatur und Philosophie. München: Fink 2010. Gemeinsam mit Gertrud Koch, Anke Hennig, Georg Witte (Hrsg.)
  •  Die Mimesis und ihre Künste. München: Fink 2010. Gemeinsam mit Gertrud Koch und Martin Vöhler (Hrsg.)
  •  „Es ist, als ob“. Fiktionalität in Philosophie, Film- und Medienwissenschaft. München: Fink 2009. Gemeinsam mit Gertrud Koch (Hrsg.)
  • Immersion, montage/av (17/2/2008). Gemeinsam mit Robin Curtis (Hrsg.)

Die Bedeutung der Illusion für die Filmästhetik Sonderheft Deutsche Zeitschrift für Philosophie (1, 2008)

  •  … kraft der Illusion. München: Fink 2006. Gemeinsam mit Gertrud Koch (Hrsg.)
  •  Zwischen Ding und Zeichen. Zur ästhetischen Erfahrung in der Kunst. München: Fink 2006. Gemeinsam mit Gertrud Koch (Hrsg.)
Gemeinde Lech am Arlberg Logo
Philosophicum Thema 2013
Magna-Logo