Gernot Böhme
Gernot Böhme

Prof. Dr. Gernot Böhme

Gernot Böhme studierte Mathematik, Physik, Philosophie.

1969-1977 wiss. Mitarbeiter am Max-Planck-Institut zu Erforschung der Lebensbedingungen der wissenschaftlich-technischen Welt (C.F.v. Weizsäcker, J. Habermas),

1978-2002 Professor für Philosophie an der TU Darmstadt.

Seit 2005 Direktor des Instituts für Praxis der Philosophie e.V., IPPh. www.ipph-darmstadt.de

1. Vorsitzender der Darmstädter Goethe-Gesellschaft

Bücher zur Anthropologie und Ethik:

  • Der Typ Sokrates, 3. Erw. Aufl. 2002.
  • Ethik im Kontext. Über den Umgang mit ernsten Fragen, 2. Aufl. 1998.
  • Leibsein als Aufgabe. Leibphilosophie in pragmatischer Hinsicht. 2003.
  • (Mit Farideh Akashe-Böhme) Mit Krankheit leben. Von der Kunst, mit Schmerz und Leid umzugehen, 2005.
  • Ethik leiblicher Existenz,2008.
  • Invasive Technisierung. Technikphilosophie und Technikkritik, 2008
  • (als Herausgeber) Der mündige Mensch, 2009.
  • Anthropologie in pragmatischer Hinsicht. Aktualisierte Ausgabe mit Nachwort: Bielefeld Basel: Edition Sirius im Aisthesis Verlag 2010.
  • (als Herausgeber), Kritik der Leistungsgesellschaft, 2010
  • Ich-Selbst. Über die Formation des Subjekts, München: Fink 2012
Gemeinde Lech am Arlberg Logo
Philosophicum Thema 2013
Magna-Logo