Programmübersicht 17. bis 21. September 2014 - 18. Philosophicum Lech

SCHULD UND SÜHNE. Nach dem Ende der Verantwortung

Programmfolder Philosophicum Lech 2014

Programmfolder

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag

Sonntag

18:00 Uhr
Philosophisch-literarischer Vorabend: Michael Köhlmeier und Konrad Paul Liessmann:Die Schuld des Menschen und die Strafe der Götter
15:00 Uhr
Magna-Siemens-Impulsforum: Wer trägt die Verantwortung?
Es diskutieren Manfred Ainedter, Erhard Busek, Christian Felber, Hans-Jochen Jaschke, u.a. Impulsreferat: Dieter Althaus, Magna International
09:30 Uhr
Ekaterina Poljakova (Greifswald): Zwischen Freiheit der Wünsche und Unfreiheit der Taten: Dostojewskis Idee der Verantwortung
09:30 Uhr
Barbara Bleisch (Zürich): Mitgegangen - mitgehangen? Verantwortung für globales Unrecht
10:30 Uhr
Henning Saß (Aachen): Wille, Willensfreiheit und Schuldfähigkeit aus psychopathologischer Perspektive
21:00 Uhr
Philosophen-Bar
17:00 Uhr
Festliche Eröffnung des 18. Philosophicum Lech durch Bürgermeister Ludwig Muxel. Landesstatthalter Mag. Karlheinz Rüdisser, Bundesminister Dr. Josef Ostermayer
11.00 Uhr
Maria-Sibylla Lotter(Bochum): Schuld und moralische Haftung. Zur Ideologie und Praxis moralischer Verantwortung
11:00 Uhr
Harald Welzer (Berlin): Wie sieht Totalitarismus im 21. Jahrhundert aus?
11:30 Uhr
Gerhard Roth (Bremen): Schuld und Verantwortung aus Sicht der Hirnforschung
17:30 Uhr
Konrad Paul Liessmann (Wien): Einführung: Schuld und Sühne. Nach dem Ende der Verantwortung
12.00 Uhr
Diskussion mit den Vortragenden Moderation: Konrad Paul Liessmann
12:00 Uhr
Diskussion mit den Vortragenden Moderation: Rainer Nowak
12:30 Uhr
Diskussion mit den Vortragenden Moderation: Konrad Paul Liessmann
18:00 Uhr
Karlheinz Töchterle (Innsbruck/Wien): Wo beginnt die Schuld, wo endet die Sühne? Am Beispiel des Ödipus
15.30 Uhr
Katharina Lacina (Wien): Lesung aus dem Roman "Der Hauslehrer" von Michael Hagner
15.30 Uhr
Ludger Heidbrink (Kiel): Verantwortung und Verantwortungslosigkeit
Im Anschluss
Schlussworte und Vorarlberg-Brunch
21:00 Uhr
Philosophen-Bar
17.00 Uhr
Michael Schefczyk (Lüneburg): Verantwortung, Schuld und historisches Unrecht
17.00 Uhr
Reinhard Merkel (Hamburg): Willensfreiheit - Schuld - Strafe: Grundlagen und Grenzen
18.00 Uhr
Diskussion mit den Vortragenden Moderation: Rainer Nowak
18.00 Uhr
Diskussion mit den Vortragenden Moderation: Konrad Paul Liessmann
21.00 Uhr
Tractatus - Der Essaypreis des Philosophicum Lech Preisverleihung
21:00 Uhr
Konzert
Im Anschluss
Philosophen-Bar
Im Anschluss
Philosophen-Bar

Rahmenprogramm

Von der Lech Zürs Tourismus GmbH werden diverse Veranstaltungen und ein Wochenprogramm angeboten.Unser Tipp:HOHE LUFT_Philosophieren am Berg im Panoramarestaurant auf dem Rüfikopf am Donnerstag, 18. September 2014. Nach der Auffahrt um 8.30 h mit der Rüfikopf-Seilbahn führen Thomas Vasek und Franz Schuh einen Diskurs im Zusammenhang mit dem heurigen Thema des Philosophicum Lech und diskutieren mit dem Publikum. Anschließend findet der Brunch auf 2.350 m im Panoramarestaurant Rüfikopf statt (begrenzte Teilnehmerzahl).

Die maximale Teilnehmeranzahl für HOHE LUFT_Philosophieren am Berg mit anschließendem Brunch ist leider schon erreicht.

Programmänderungen vorbehalten.
Aktuelle Programmänderungen:
Donnerstag, 18.09.2014, 15.00 Uhr: Impulsreferat von Dieter Althaus (statt Günther Apfalter)
Freitag, 19.09.2014, 09.30 Uhr: Vortrag von Ekaterina Poljakova (statt Alexander Belobratow)
Freitag, 19.09.2014, 15.30 Uhr: Lesung von Katharina Lacina (statt Michael Hagner)

Gemeinde Lech am Arlberg Logo
Philosophicum Thema 2017
Magna-Logo