Ludger Heidbrink

Prof. Dr. Ludger Heidbrink

geb. 1961, Studium der Philosophie, Germanistik und Kunstgeschichte in Münster und Hamburg. 2002 Habilitation im Fach Philosophie an der Universität Kiel. 2004 Leiter der Forschungsgruppe "Kulturen der Verantwortung" am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen. 2007 Direktor des Center for Responsibility Research am Kulturwissenschaftlichen Institut Essen. 2009 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor für Corporate Responsibility und Corporate Citizenship an der Universität Witten-Herdecke. Seit Oktober 2012 Lehrstuhl für Praktische Philosophie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Seit April 2013 Gastprofessor am Reinhard-Mohn-Institut für Unternehmensführung und Corporate Governance an der Universität Witten-Herdecke.

Publikationen (Auswahl)

  • Corporate Social Responsibility-Management in klein- und mittelständischen Logistikunternehmen, hrsg. mit Nora Meyer, Johannes Reidel, Imke Schmidt, Berlin 2014 (im Erscheinen).
  • Menschenbild und Ökonomie. Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik (ZfWU), 14/2 (2013), hrsg. mit Alexander Brink, Michèle Morner, Uwe an der Heiden.
  • Konsumentenethik und Unternehmensethik. Zeitschrift für Wirtschafts- und Unternehmensethik (ZfWU), 13/3 (2012), hrsg. mit Imke Schmidt.
  • Die Verantwortung des Konsumenten. Über das Verhältnis von Markt, Moral und Konsum, hrsg. mit Imke Schmidt und Björn Ahaus, Frankfurt/New York 2011.
  • Unternehmertum. Vom Nutzen und Nachteil einer riskanten Lebensform, hrsg. mit Peter Seele, Campus Verlag, Frankfurt/New York 2010.
  • Verantwortung als marktwirtschaftliches Prinzip. Zum Verhältnis von Moral und Ökonomie, hrsg. mit Alfred Hirsch, Campus Verlag, Frankfurt/New York 2008.
  • Handeln in der Ungewissheit. Paradoxien der Verantwortung, Kadmos Verlag, Berlin 2007.
  • Das Ende der Bescheidenheit. Zur Verbesserung der Kultur- und Geisteswissenschaft, hrsg. mit Harald Welzer, C. H. Beck Verlag, München 2007.
  • Staat ohne Verantwortung? Zum Wandel der Aufgaben von Staat und Politik, hrsg. mit Alfred Hirsch, Campus Verlag, Frankfurt/New York 2007.
  • Verantwortung in der Zivilgesellschaft. Zur Konjunktur eines widersprüchlichen Prinzips, hrsg. mit Alfred Hirsch, Campus Verlag, Frankfurt/New York 2006.
  • Kritik der Verantwortung. Zu den Grenzen verantwortlichen Handelns in komplexen Kontexten (Habilitationsschrift, Universität Kiel 2002), Velbrück Wissenschaft Verlag, Weilerswist 2003.
  • Entzauberte Zeit. Der melancholische Geist der Moderne (Hg.), Carl Hanser Verlag, München/Wien 1997.
  • Melancholie und Moderne. Zur Kritik der historischen Verzweiflung, Wilhelm Fink Verlag, München 1994 (Dissertation, Universität Hamburg 1992).
Gemeinde Lech am Arlberg Logo
Philosophicum Thema 2017
Magna-Logo