Univ.-Prof. Dr. Eva Horn (Photograph: Mathias Swoboda)

Prof. Dr. Eva Horn

Eva Horn, geb. 1965. Universitätsprofessorin für Neuere deutsche Literatur und Kulturwissenschaft am Institut für Germanistik der Universität Wien. Studium der Philosophie, Romanistik, Allgemeinen und vergleichenden Literaturwissenschaft und Germanistik in Bielefeld, Paris und Konstanz.

1996 Promotion an der Universität Konstanz mit Trauer schreiben. Die Toten im Text der Goethezeit (München: Fink 1998). Arbeit im Sonderforschungsbereich "Literatur und Anthropologie".

1999-2004 Hochschulassistentin an der Fakultät für Kulturwissenschaften und Koordinatorin des Graduiertenkollegs Repräsentation - Rhetorik - Wissen an der Europa-Universität Viadrina. 2001 Lehre am Collège International de Philosophie, Paris.

2002-2003 Visiting Scholar an der New York University.

2004 Habilitation an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder mit Der geheime Krieg. Verrat, Spionage und moderne Fiktion (Frankfurt: Fischer 2007).

2004-2009 Professorin am Deutschen Seminar der Universität Basel.

Seit 2009 Professorin in Wien und gegenwärtig Vorstand des Instituts für Germanistik. Regelmäßige Forschungsaufenthalte in New York, Hamburg, Singapur, Singaraja. Forschungsschwerpunkte: Poltisches Geheimnis und Literatur der Moderne, Katastrophennarrative, Fiktion und Zukunftswissen, Medientheorie. Aktuelle Forschungsprojekte: Literatur und Katastrophe, Literatur- und Konzeptgeschichte des Klimas.

Publikationen zum Thema

  • Zukunft als Katastrophe, Frankfurt/M. Fischer 2014.
  • Überlebensgemeinschaften. Zur Biopolitik der Katastrophe, in: Merkur 10/11, Oktober/November 2013, Themenheft: Wir. Formen der Gemeinschaft in der liberalen Gesellschaft, S. 992-1004.
  • Das Wetter von übermorgen. Kleine Imaginationsgeschichte der Klimakatastrophe, in: Merkur. Zeitschrift für europäisches Denken, Dez. 2012, 1091-1106.
  • Air Conditioning, in: Sinn und Form, Juli 2015.
  • Der Untergang als Experimentalraum. Zukunftsfiktionen vom Ende des Menschen, in: Aus Politik und Zeitgeschichte, 51-52/2012, hg. Bundeszentrale für politische Bildung, 64-77 und online: www.bpb.de/apuz/151296/weltuntergang
  • Klima, in: Benjamin Bühler/Stefan Willer (Hg.): Futurologien. Ordnungen des Zukunftswissens, München: Wilhelm Fink Verlag 2015.
  • Temperierte Luft. Der Traum von einer Welt ohne Klima, in: Bella Triste. Zeitschrift für junge Literatur, Frühling 2015, 78-88.

Homepage

LINK

E-Mail

eva.horn@univie.ac.at

Gemeinde Lech am Arlberg Logo
Philosophicum Thema 2015
Magna-Logo