Prof. Dr. Konrad Paul Liessmann

geb. 1953, Professor für Methoden der Vermittlung von Philosophie und Ethik an der Universität Wien und wissenschaftlicher Leiter des Philosophicum Lech. Wichtige Publikationen (Auswahl): Die großen Philosophen und ihre Probleme (1998); Philosophie des verbotenen Wissens (2000); Günther Anders (2002); Ästhetik der Verführung (2005); Theorie der Unbildung (2006); Zukunft kommt (2007); Ästhetische Empfindungen (2008); Schönheit (2009); Das Universum der Dinge (2010); Denken und Leben I-IV (ORF-CDs); Erzählen und Denken (ORF-CD, gem. mit Michael Köhlmeier, 2011); Lob der Grenze (2012); Philosophie der modernen Kunst (2013); Geisterstunde. Das Verschwinden des Wissens. Eine Streitschrift (2014)


zur Übersicht

Gemeinde Lech am Arlberg Logo
Philosophicum Thema 2014
Magna-Logo
Siemens Logo