Thomas D. Trummer

Zur Person

Thomas D. Trummer ist seit 2015 Direktor des Kunsthaus Bregenz (KUB), davor war er Künstlerischer Leiter der Kunsthalle Mainz (2012-2015) und Projektleiter für bildende Kunst beim Siemens Arts Program in München (2007–2012 ). Er war Visiting Scholar am Massachusetts Institute of Technology, Cambridge, USA (2010–2011) und Hall Curatorial Fellow am Aldrich Museum of Contemporary Art, Ridgefield, USA (2006–2007). Zuvor war er als Kurator für moderne und zeitgenössische Kunst am Belvedere Wien und als Gastkurator am Grazer Kunstverein tätig. Zu seinen zuletzt kuratierten Ausstellungen zählen: »I Repeat Myself When Under Stress«, Museum of Contemporary Art Detroit (2009); »Several Silences«, Renaissance Society Chicago (2009); »Actors & Extras«, Argos, Brüssel, »Coral Visual«, Casa de la Cultura, Buenos Aires (2009); »The Science of Imagination«, Ludwig Muzéum Budapest (2010); »Displaced Fractures«, migros museum Zürich (2010); »Artistic Research«, MIT Cambridge, USA (2010–2011); »Vor dem Gesetz«, (gemeinsam mit Kasper König) Museum Ludwig Köln (2011/12); »Lara Favaretto, Ryan Gander, Alina Szapocznikow«, Galerie Martin Janda, Wien (2012), »Attila Csörgö & Roman Signer«, Kunsthalle Mainz (2012/13), David Claerbout, Kunsthalle Mainz (2013), »Thomas Schütte & Danh Vo«, Kunsthalle Mainz (2013), »Monica Bonvicini & Sterling Ruby«, Kunsthalle Mainz (2013-14), »Les Gueules Cassées«, Kunsthalle Mainz (2014), »Ed Atkins & Bruce Nauman«, Kunsthalle Mainz (2014), »Matt Mullican «, Kunsthalle Mainz (2014-15), »Lois Weinberger«, Kunsthalle Mainz (2015), »Mainzer Ansichten - 111 Künstler/innen in einem Büro«, Kunsthalle Mainz (2015), »KölnSkulptur #8«, Köln (2015), »Forster 1754-2015«, Kunsthalle Mainz 2015, »Heimo Zobernig«, Kunsthaus Bregenz (2015), »Susan Philipsz: Night and Fog«, Kunsthaus Bregenz (201), »Theaster Gates: Black Archive«, Kunsthaus Bregenz (2016), »Wahl Shawky: Cabaret Crusades«, Kunsthaus Bregenz (2016), »Lawrence Weiner: Wherewithal«, Kunsthaus Bregenz (2016), »Rachel Rose«, Kunsthaus Bregenz (2017), »Adrián Villar-Rojas: The Theatre of Disappearence«, Kunsthaus Bregenz (2017), »Peter Zumthor: Dear to me«, Kunsthaus Bregenz (2017), »Simon Fujiwara: Hope House«, Kunsthaus Bregenz (2018).
 
Trummer veröffentlicht regelmäßig Blogs unter artmagazine.cc. Er ist seit 2013 Mitglied des evn-Kunstrats und seit 2017 Hochschulrat der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe.

Gemeinde Lech am Arlberg Logo
Philosophicum Thema 2018
Magna-Logo