Univ. Prof. Dr. Michael Hartmann

Univ. Prof. Dr. Michael Hartmann

Statement zum Vortrag

"Die Eliten tragen die Hauptverantwortung für den Aufstieg des Rechtspopulismus."

Zur Person

Michael Hartmann, geb. 1952 in Paderborn, Professor i.R. für Soziologie an der TU Darmstadt. 1971 Abitur am altsprachlichen Gymnasium Theodorianum, Studium der Soziologie, Politikwissenschaft, Philosophie, Psychologie, Geschichte und Germanistik in Marburg und Hannover, 1976 M.A., 1979 Promotion und 1983 Habilitation. Forschungsstipendiat der DFG. 1984-1999 verschiedene Gast- und Vertretungsprofessuren. 1999-2014 Professor für Soziologie an der TU Darmstadt. Arbeitsschwerpunkte: Eliten-, Management- und Hochschulforschung im internationalen Vergleich. Wichtige Buchveröffentlichungen: Der Mythos von den Leistungseliten, Frankfurt a. M. 2002; Elitesoziologie, Frankfurt a. M. 2004; Eliten und Macht in Europa, Frankfurt a. M. 2007; Soziale Ungleichheit – Kein Thema für die Eliten? Frankfurt a. M. 2013. Die globale Wirtschaftselite. Eine Legende. Frankfurt a.M. 2016. Die Abgehobenen. Wie die Eliten die Demokratie gefährden. Frankfurt a. M. 2018. 2002 Thyssen-Preis für den besten sozialwissenschaftlichen Aufsatz des Jahres, 2010 Thyssen-Preis für den zweitbesten sozialwissenschaftlichen Aufsatz des Jahres und 2008 Preis der Deutschen Gesellschaft für Soziologie für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der öffentlichen Wirksamkeit der Soziologie. Zahllose Interviews in allen Medien und viele Talkshowauftritte im Fernsehen.

Gemeinde Lech am Arlberg Logo
Philosophicum Thema 2019
Magna-Logo