24. Philosophicum Lech

Als ob!

Die Kraft der Fiktion

Freitag, 25. September 2020 um 15.30 Uhr

Geistlose Traumfabriken und Phantasiemagorien der Bildungsreform

Statement zum Vortrag

Die öffentliche Diskussion über Bildung und ihre permanente Reform erfolgt weitgehend unbeschwert von der Gravitation des Realitätsprinzips und in geistiger Obdachlosigkeit unter einem unbestirnten Himmel. Der pädagogische Sachanspruch wird durch ideologische Wunschträume und Zahlenmagie zum Verstummen gebracht. Die Verlagerung des Wahrnehmens, Denkens und Handelns ins die Sphäre des Als-ob ist aber nicht allein die Folge einer desorientieren Erziehungswissenschaft, sondern auch Produkt von Interessenlagen.