Ruhm, Tod und Unsterblichkeit - Über den Umgang mit der Endlichkeit (vergriffen)

Die menschliche Existenz ist endlich. Wir wissen das, wollen es aber nicht akzeptieren. Die Unsterblichkeits- oder Wiedergeburtsperspektiven der Religionen künden davon ebenso wie die Bemühungen der Metaphysik, die Unsterblichkeit der Seele zu beweisen. Viele Anstrengungen der Menschen lassen sich als Versuche deuten, den Tod zu überwinden und etwas zu schaffen, was das eigene Leben überdauert. In der modernen Welt haben sich die Strategien, der Endlichkeit zu trotzen, gewandelt. Das Streben nach Ruhm dagegen ist stärker geworden. Die Medien machen es nach einem Wort von Andy Warhol möglich, daß jeder für wenige Minuten berühmt sein kann. Und darüber hinaus fasziniert die Hoffnung, daß bald die Medizin das Leben unendlich verlängern kann. Namhafte Philosophen, Theologen, Kultur- und Naturwissenschaftler erkunden im siebten Band des Philosophicums Lech, wie die Menschen im technischen Zeitalter mit der Endlichkeit umgehen und was dies für unser Leben und unsere Zukunft bedeutet.

ISBN 3-552-05299-2 (vergriffen)

Inhalt:
Konrad Paul Liessmann:
Ruhm, Tod und Unsterblichkeit. Über den Umgang mit der Endlichkeit

Reinhard Brandt:
"Den Tod statuiere ich nicht"

Volker Gerhardt:
Not und Notwendigkeit des Todes

Peter Strasser:
Bedingungen der Möglichkeit eines Lebens nach dem Tod. Eine philosophische Jenseitsbetrachtung

Eugen Maria Schulack:
Jedermann beim Philosophen. Über den Umgang mit der Endlichkeit

Armin Nassehi:
"Worüber man nicht sprechen kann, darüber muß man schweigen." Über Geschwätzigkeit des Todes in unserer Zeit

Klaus Thiele-Dohrmann:
Ruhm und Unsterblichkeit. Zur Geschichte eines Menschheitstraumes

Natias Neutert:
Das Abwesende, das stets anwesend ist. Die Beunruhigungsfigur des Denkens

Marie-Luise Angerer:
Das Los des Lebens. Star Search Success: Die Rahmung postmoderner Subjektivitäten

Siegrid Weigel:
Genea-Logik. Vom Phantasma des Fort- und Nachlebens im Erbe

Johannes Huber:
Länger leben. Medizinische Perspektiven und ihre Bedeutung für die Gesellschaft

Thomas Macho:
Religion, Unsterblichkeit und der Glaube an die Wissenschaft

Ruhm, Tod und Unsterblichkeit
Ruhm, Tod und Unsterblichkeit
Gemeinde Lech am Arlberg Logo
Philosophicum Thema 2017
Magna-Logo