Zum Hauptinhalt springen

Programmübersicht

Alles wird gut. Zur Dialektik der Hoffnung
 

Philosophicum Dialoge
Philosophicum Lech
Dienstag
19. September
Mittwoch
20. September
Donnerstag
21. September
Freitag
22. September
Samstag
23. September
Sonntag
24. September

15.00 Uhr
Philosophicum Dialoge I: Wie ist die Lage?
Podiumsdiskussion mit Eva von Redecker und Reinhard Merkel
Moderation: Martin Haidinger

17.00 Uhr
Philosophicum Dialoge II: Was ist zu tun?
Podiumsdiskussion mit Ulf Poschardt und Christian Rainer
Moderation: Judith Belfkih

21.00 Uhr
Philosophen-Bar

18.00 Uhr
Philosophisch-literarischer Vorabend: Michael Köhlmeier und Konrad Paul Liessmann: Die Büchse der Pandora

21.00 Uhr
Philosophen-Bar

 

15.00 Uhr
Magna-Impulsforum: "Lasst alle Hoffnung fahren" - Stehen wir am Eingang zur Hölle?
Podiumsdiskussion mit Jörg Phil Friedrich, Nermin Ismail, Helga Rabl-Stadler und Martin Werlen
Moderation: Michael Fleischhacker

17.00 Uhr
Eröffnung des 26. Philosophicum Lech durch:
Bürgermeister Gerhard Lucian
Obmann Ludwig Muxel
Landeshauptmann Mag. Markus Wallner
Bundesminister Dr. Magnus Brunner

Dieter Althaus Vice President Governmental Affairs Magna Europe: Gute Fahrt! Warum die Automobilindustrie die Hoffnung nicht fahren lassen darf

Konrad Paul Liessmann (Wien): Alles wird gut. Zur Dialektik der Hoffnung

21.00 Uhr
Philosophen-Bar

09.30 Uhr
Hartmut von Sass (Berlin, New York): Außer sich sein. Über Hoffnung und Ekstase

11.00 Uhr
Christine Abbt (Graz): Offene Horizonte. Zum Gestaltungspotential nicht-idealer Voraussetzungen

12.00 Uhr
Diskussion mit den Vortragenden
Moderation: Konrad Paul Liessmann

Mittagspause

15.30 Uhr
Francesca Vidal (Koblenz/Landau): Vom Tagtraum zur Utopie oder Über die Notwendigkeit, utopisch zu denken

17.00 Uhr
Christian Dries (Freiburg/Br.): "... in Hoffnung, dass wir hoffen dürfen"? Günther Anders und die Heuristik der Hoffnungslosigkeit

18.00 Uhr
Diskussion mit den Vortragenden
Moderation: Karl Gaulhofer

21.00 Uhr
Tractatus - Der Essaypreis des Philosophicum Lech
Preisverleihung

im Anschluss: Philosophen-Bar

09.30 Uhr
Peter Strasser (Graz): Apokalypse. Die Rettung der Welt durch ihren Untergang

11.00 Uhr
Philipp Blom (Wien): Alles wird gut? - Kleine Anatomie der realistischen Hoffnung

12.00 Uhr
Diskussion mit den Vortragenden
Moderation: Karl Gaulhofer

Mittagspause

15.30 Uhr
Fred Luks (Wien): Die Hoffnung auf Nachhaltigkeit. Möglichkeiten und Grenzen des ökologisch-ökonomischen Wandels

17.00 Uhr
Harald Welzer (Berlin): Hoffnung ist eine Falle - Zur Sozialpsychologie wunschgetriebenen Handelns 

18.00 Uhr
Diskussion mit den Vortragenden
Moderation: Konrad Paul Liessmann

21.00 Uhr
Konzert "Collage in Musik"

im Anschluss: Philosophen-Bar

10.00 Uhr
Catrin Misselhorn (Göttingen): Künstliche Intelligenz - und alles wird gut?

11.00 Uhr
Renée Schroeder (Abtenau): Dürfen wir auf Unsterblichkeit hoffen?

12.00 Uhr
Diskussion mit den Vortragenden
Moderation: Konrad Paul Liessmann

im Anschluss: Schlussworte und Vorarlberg-Brunch

Programmänderungen vorbehalten.
(Stand: Juni 2023)

Download Programmfolder

Programmfolder als PDF Datei