Zum Hauptinhalt springen

Dokumentation

Als ob! Die Kraft der Fiktion
Paul Zsolnay Verlag

Alle Bände der Buchreihe Philosophicum Lech sind im Paul Zsolnay Verlag erschienen.

www.zsolnay.at

2021

Als ob

Die Kraft der Fiktion

Erscheinungstermin 14.03.2021

ISBN 978-3-552-07232-9

Fake News, Verschwörungstheorien, virtuelle Welten, digitale Fälschungen: Unsere Welt scheint durchdrungen vom Verdacht, dass ein Netz aus Fiktionen und Illusionen unser Denken und Handeln zunehmend bestimmt, und dass die Wirklichkeit immer schwerer zu fassen ist. Woher aber rührt diese Faszination der Fiktionen? Und ließe sich ein Leben ohne sie überhaupt denken? Das 24. Philosophicum Lech widmete sich dieser Kraft der Fiktionen. Wie wirken Fiktionen in den unterschiedlichsten Bereichen unseres Lebens, von der Kunst bis zur Wissenschaft, von der Liebe bis zur Bildung, von der Moral bis zur Politik, wann und warum benötigen wir diese Fiktionen, und wann werden sie gefährlich?

Inhalt

Ludwig Muxel
Vorwort

Konrad Paul Liessmann
Die Kraft der Fiktion

Thomas Strässle
Über die Erfindung von Wahrheit

Daniela Strigl
"Abgeschrieben kann das Leben nie werden"
Biografie und Fiktion

Matthias Burchardt
Geistlose Traumfabriken -
Phastasmagorien der Bildungsreform

Jan Assmann
Als ob: Religion und Fiktion

Andreas Urs Sommer
Politischer Fiktionalismus.
Zur direkten Zukunft der Demokratie

Lambert Wiesing
Wie werden Bilder zu Fiktionen?

Sibylle Anderl
Die Erforschung des Kosmos
zwischen Fiktion und Empirie

Barbara Bleisch
Echtheit - ein Wert?
Ein Fetisch?

Sophie Wennerscheid
Illusion, Phantasma, Fake?
Liebe in künstlichen Welten

Roberto Simanowski
Todesalgorithmus.
Die Fiktionen der künstlichen Intelligenz

Michael Krüger
Laudatio Tractatus-Preis 2021 auf Christoph Möller's
Freiheitsgrade

Christoph Möllers
Dankesrede
anlässlich der Verleihung des Tractatus-Preises 2021

Thomas Vasek
Laudatio Tractatus-Preis 2020 auf Roberto Simanowskis
Todesalgorithmus

Roberto Simanowski
Dankesrede
anlässlich der Verleihung des Tractatus-Preises 2020

Autorinnen und Autoren